Home » Uncategorized » Projekt Terasse 1.0 (Update 03.05.16)

Projekt Terasse 1.0 (Update 03.05.16)

Der Frühling kommt und der Garten ruft!

Unsere Gartenterasse ist in die Jahre gekommen und so haben wir den Entschluss gefasst diese nun zu erneuern. Das Abreissen ging schneller als gedacht, so dass leider kein Foto mehr geschossen werden konnte. Dafür werden nun aber die weiteren Schritte dokumentiert.

Die alte Terasse bereits abgerissen!

Die alte terasse war abgerissen nur das Dach, welches noch stabil ist wird weiter verwendet

DSC_0042

Fabian richtet das spätere Fundament aus. Hierbei wird dieses Mal auch ein Gefälle von circa 2 % eingeplant, damit das Regenwasser nicht wie bei der alten Terasse auf der Oberfläche stehn bleibt.

DSC_0055 DSC_0056

Das Material ist eingetroffen und der erste Grundierungsanstrich ist erfolgt. Es folgt für die unteren Balken (Tragebalken) noch eine Lasur, die Douglasien Unterkonstruktionslatten und die Dielen werden geölt.

DSC_0010

Das Wetter war nicht das Beste, aber wir haben ja eine Einfahrt in der man gut ölen und lasieren kann. So haben wir die paar Tage schlechteres Wetter eben dafür genutzt. Auf dem Bild erkennt man gut den Farbunterschied welcher sich durch das Ölen ergibt. Zwar lässt die Färbung beim Trocknen noch ein wenig nach, aber der Grundton bleibt erhalten.

Die Unterkonstruktion Ausrichtung der Schrauben

Die Unterkonstruktion wurde auf die vorher schon ausgerichtete Platten aufgelegt. Hierbei stellten wir dann auch mal wieder fest, wie gerade doch solche Balken sind… Nämlich garnicht…. Auf diese Balken wurde das Konstruktionsholz geschraubt, dieses ist aus dem selben Material wie die späteren Dielen.

Nachdem die erste Diele dann ausgerichtet war, haben wir uns Schnüre gespannt um die Dielen-Schrauben auf einer Linie liegen zu haben. Reine Optik, aber ich kenn mich und ich wäre der Erste der sich über versetzte Schrauben aufregen würde.

Es folgten viele Schrauben und ein leckeres Grillen am 1. Mai zum Abschluß.

Das Dach ist ab Das Dach ohne Dach ...

Am nächsten Tag ging es dann mit der Dachkonstruktion weiter. Zuerst das alte Dach, bzw. das was davon noch über war, abgerissen. Danach mit bereits imprägnierten Latten eine neue Unterkonstruktion angebracht.

Das schwerste war dann das Anbringen der Bitumen Wellplatten. Erst mit Unterstützung von Fabian, Friedhelm und den Frauen ging es dann ein wenig schneller. (Ein Schlauer Mann hat mal gesagt: „Zwei Personen = Ein viertel der Zeit“)

DSC_0042

Jetzt fehlen nur noch zwei Blendleisten und die Terasse ist fürs erste fertig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*